Jugendstil-Postkarten – zwischen Kunst und Kitsch

Anlässlich des diesjährigen Mosel-Wein-Nachts-Marktes öffnet auch das Mittelmosel-Museum in Traben-Trarbach erneut seine historische Pforten. „Jugendstil-Postkarten – zwischen Kunst und Kitsch“, so lautet der Titel einer ganz besonderen historischen Fotoausstellung, die an den Advents- bzw. Marktwochenenden im Dachgeschoss der Barockvilla Böcking zu sehen ist. Gezeigt werden über 250 großformatige Reproduktionen historischer Postkarten aus der privaten Sammlung von Matthias Heuser aus Traben-Trarbach.

Neben romantisch-verklärten Ortsansichten der Doppelstadt und einer Fülle weiterer zeitgenössischer Postkartenmotiven aus der Zeit kurz nach der Jahrhundertwende liegt ein Schwerpunkt hierbei auf den Zeichnungen des renommierten österreichischen Malers und Illustrators Raphael Kirchner (1875-1917), der sich mit seinen meist subtilen Frauendarstellungen vor dem Ersten Weltkrieg in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute …

Die Ausstellung im Mittelmosel-Museum Traben-Trarbach ist vom 18. November 2022 bis 1. Januar 2023 freitags, samstags und sonntags, außer am 24.12. jeweils von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Jetzt schon vormerken

Museumsnacht 2022